Fünf Neuerscheinungen, die ich lesen will 1/2018

Direkt zu Jahresbeginn gibt es wieder jede Menge spannende Serienauftakte und Stand Alones. Auf welche Bücher ich mich im ersten Quartal 2018 am meisten freue, zeigt diese Zusammenstellung. Wer weiß, vielleicht ist auch etwas für Eure Wunschliste dabei?

Ein Hinweis vorab: Ich habe die Darstellung auf den Blog ausgelegt, viele Informationen sind ausklappbar. Dies funktioniert in Feedreadern nicht, wo die Informationen standardmäßig ausgeklappt sind.

„Everless“ von Sara Holland ab 2. Januar

Inhalt in drei Sätzen: Im Königreich von Sempera ist Zeit eine Währung: Extrahiert aus Blut kann es Zeit zu jemand anderes Lebensspanne hinzufügen. Die reiche Aristokratie wie die Gerlings besteuern die Armen bis an die Grenze des Machbaren und verlängern so ihr Leben bei Jahrhunderten. Als Jules Embers Vater im Sterben liegt, muss Jules zurückkehren nach Everless, den Besitz der von ihr verhassten Gerlings – was mehr Gefahren und Versuchungen birgt, als Jules jemals für möglich gehalten hätte …

Motivation in drei Sätzen: Ich fand die Idee mit dem Sparen der Zeit in „Momo“ von Michael Ende sehr interessant und freue mich, dass dieses Motiv hier aufgegriffen wird. Auch finde ich es gut, dass die Protagonistin zur Abwechslung den Ort und einige der anderen Charaktere schon vor dem Einsetzen der Handlung zu kennen scheint. Besonders bestärkt hat mich die positive Rezension von Emily May, die für mich das Buch sehr vielversprechend klingen lässt!

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Auftakt

Deutsche Übersetzung? Als „Everless – Zeit der Liebe“ ab 19. Februar bei Oetinger

Über Everless
In the kingdom of Sempera, time is currency—extracted from blood, bound to iron, and consumed to add time to one’s own lifespan. The rich aristocracy, like the Gerlings, tax the poor to the hilt, extending their own lives by centuries.

No one resents the Gerlings more than Jules Ember. A decade ago, she and her father were servants at Everless, the Gerlings’ palatial estate, until a fateful accident forced them to flee in the dead of night. When Jules discovers that her father is dying, she knows that she must return to Everless to earn more time for him before she loses him forever.

But going back to Everless brings more danger—and temptation—than Jules could have ever imagined. Soon she’s caught in a tangle of violent secrets and finds her heart torn between two people she thought she’d never see again. Her decisions have the power to change her fate—and the fate of time itself.

„You’ll Miss Me When I’m Gone“ von Rachel Lynn Solomon ab 2. Januar

Inhalt in drei Sätzen: Die Zwillingsschwestern Adina und Tovah haben wenig gemeinsam außer ihren großen Pläne: Während das Violoninen-Wunderkind Adina sich sehnt, eine Solistin zu werden, wartet die ehrgeizige Tovah auf ihre Zulassung für John Hopkins als ihren ersten Schritt auf dem Weg zu einer Karriere als Chirurg. Doch eine Sache könnte ihre sorgfältigen Pläne zunichte machen: ein Gentest auf Chorea Huntington, eine rare degenerative Krankheit, die allmählich die Kontrolle über Geist und Körper stiehlt. Als die Ergebnisse da sind, testet ein Zwilling negativ — und einer positiv …

Motivation in drei Sätzen: Eine vermutlich herzzereißende Geschichte über Zwillingsschwestern, von denen eine an einer unheilbaren Erbkrankheit leidet. Was macht dies mit den Zwillingen, ihren Träumen und ihrer Beziehung? Ich bin sehr neugierig, wie die Debütautorin dies porträtiert hat.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Stand-Alone

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über You'll Miss Me When I'm Gone
Eighteen-year-old twins Adina and Tovah have little in common besides their ambitious nature. Viola prodigy Adina yearns to become a soloist—and to convince her music teacher he wants her the way she wants him. Overachiever Tovah awaits her acceptance to Johns Hopkins, the first step on her path toward med school and a career as a surgeon.

But one thing could wreck their carefully planned futures: a genetic test for Huntington’s, a rare degenerative disease that slowly steals control of the body and mind. It’s turned their Israeli mother into a near stranger and fractured the sisters’ own bond in ways they’ll never admit. While Tovah finds comfort in their Jewish religion, Adina rebels against its rules.

When the results come in, one twin tests negative for Huntington’s. The other tests positive.

These opposite outcomes push them farther apart as they wrestle with guilt, betrayal, and the unexpected thrill of first love. How can they repair their relationship, and is it even worth saving?

„Reign of the Fallen“ von Sarah Gleen Marsh ab 23. Januar

Inhalt in drei Sätzen: Odessa ist eine von Karthias Meister-Nekromanten, deren Aufgabe es ist, die Seelen verstorbener Adeligen aus einer gefährlichen Schattenwelt zurückzuholen und sie so wiederauferstehen zu lassen. Doch es gibt einen Preis für die Wiederauferstehung: Die Toten müssen verhüllt bleiben oder sie riskieren in zombieähnliche Monster zu mutieren, den sogenannten Schatten. Als jemand absichtlich beginnt, Schatten zu erschaffen und sie für Angriffe zu trainieren sieht sich Odessa bald mit einer schrecklichen Frage konfrontiert: Was, wenn ihre Nekromantie die Waffe ist, die Karthia den Untergang bringt?

Motivation in drei Sätzen: Nekromantie, Zombies, Chaos! Die Ausgangssituation klingt für mich ziemlich originell und dürfte drunter und drüber gehen. Ich hoffe nur, dass es nicht das ganze Buch dauert, bis die im Klappentext beschriebene Situation eintritt, da es wenig überraschend mal wieder der Auftakt zu einer Trilogie ist.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Auftakt

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über Reign of the Fallen
Odessa is one of Karthia’s master necromancers, catering to the kingdom’s ruling Dead. Whenever a noble dies, it’s Odessa’s job to raise them by retrieving their souls from a dreamy and dangerous shadow world called the Deadlands. But there is a cost to being raised–the Dead must remain shrouded, or risk transforming into zombie-like monsters known as Shades. If even a hint of flesh is exposed, the grotesque transformation will begin.

A dramatic uptick in Shade attacks raises suspicions and fears among Odessa’s necromancer community. Soon a crushing loss of one of their own reveals a disturbing conspiracy: someone is intentionally creating Shades by tearing shrouds from the Dead–and training them to attack. Odessa is faced with a terrifying question: What if her necromancer’s magic is the weapon that brings Karthia to its knees?

„Ink, Iron, and Glass“ von Gwendolyn Clare ab 20. Februar

Inhalt in drei Sätzen: Mit einem bestimmten Stift und einem bestimmten Buch können bestimmte Personen komplett neue Welten erschaffen, basierend auf einer Wissenschaft namens Scriptology. Elsa kommt aus einer solchen Welt, die von ihrer Mutter erschaffen wurde — einer bekannten Scriptologin. Als ihr Zuhause angegriffen und ihre Mutter entführt wird, muss Elsa in die wahre Welt übertreten und ihre eigenen scriptologischen Fähigkeiten einsetzen, um sie zu finden …

Motivation in drei Sätzen: Ich bin immer ganz fasziniert von Büchern, wo es darum geht, dass durch die Fantasy bestimmter Menschen ganze Welten erschaffen werden. Leider ist die Umsetzung meistens nicht so gelungen, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Jedenfalls verrät der englische Klappentext schon einige weitere spannende Handlungselemente.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Auftakt

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über Ink, Iron, and Glass
Can she write a world gone wrong?

A certain pen, a certain book, and a certain person can craft entirely new worlds through a branch of science called scriptology. Elsa comes from one such world that was written into creation by her mother—a noted scriptologist.

But when her home is attacked and her mother abducted, Elsa must cross into the real world and use her own scriptology gifts to find her. In an alternative 19th-century Italy, Elsa finds a secret society of pazzerellones—young people with a gift for mechanics, alchemy or scriptology—and meets Leo, a gorgeous mechanist with a smart mouth and a tragic past. She recruits the help of these fellow geniuses just as an assassin arrives on their doorstep.

In this thrilling debut, worlds collide as Elsa unveils a deep political conspiracy seeking to unlock the most dangerous weapon ever created—and only she can stop it.

Publication date: 20th February 2018

„The Astonishing Color of After“ von Emily X.R. Pan ab 20. März

Inhalt in drei Sätzen: Leigh Chen Sanders ist sich absolut sicher bei einer Sache: Als ihre Mutter durch Suizid starb, wurde sie zu einem Vogel. Die halb-weiße, halb-asiastische Leigh reist nach Taiwan um ihre Großeltern mütterlicherseits zum ersten Mal zu treffen. Auf der Suche nach dem Vogel jagt sie Gespenstern nach, entdeckt Familiengeheimnisse und entwickelt eine Beziehung zu ihren Großeltern – während Leigh in ihrer Trauer versucht damit klar zu kommen, dass am selben Tag, wo sie ihren besten Freund und geheimen Schwarm Axel küsste, sich ihre Mutter das Leben nahm.

Motivation in drei Sätzen: Dieses Cover, dieser Titel und dann noch eine PoC-Protagonistin! Ich erhoffe mir eine fantastische Mischung aus Magie, Familiengeheimnissen und Coming-of-Age. Auf jedem Fall wird es keine 08/15-Geschichte.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Stand-Alone

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über The Astonishing Color of After
Leigh Chen Sanders is absolutely certain about one thing: When her mother died by suicide, she turned into a bird.

Leigh, who is half Asian and half white, travels to Taiwan to meet her maternal grandparents for the first time. There, she is determined to find her mother, the bird. In her search, she winds up chasing after ghosts, uncovering family secrets, and forging a new relationship with her grandparents. And as she grieves, she must try to reconcile the fact that on the same day she kissed her best friend and longtime secret crush, Axel, her mother was taking her own life.

Alternating between real and magic, past and present, friendship and romance, hope and despair, The Astonishing Color of After is a stunning and heartbreaking novel about finding oneself through family history, art, grief, and love.

12 Kommentare

  1. Hallo 🙂
    Ich finde die Cover von allen fünf Büchern unsagbar schön <3
    Sie klingen auch echt interessant, hab sie mir daher mal notiert, aber leider sind sie ja doch alle erstmal nur auf Englisch 🙁

    Viele Grüße
    Chrissi

    • Hey 🙂
      Ja, ich finde die auch so toll <3
      Ein Buch kommt im Februar bereits auf Deutsch raus: „Everless – Zeit der Liebe“ ab 19. Februar bei Oetinger. Bei den anderen Büchern wird es bei Erfolg bestimmt auch eine Übersetzung geben 🙂

      Viele Grüße
      Elena

      • Hallo Elena,
        Ich hab Everless jetzt letztens auch auf Deutsch schon in der Hand gehabt und muss sagen, dass mir zur Abwechslung mal durchaus beide Cover sehr gut gefallen 😀
        Das kommt ja selten vor. Es steht auf meiner Wunschliste, aber vermutlich schiebe ich es doch noch mal eine Weile auf… Das ewige Spielchen.

        Beste Grüße
        Chrissi

  2. Auch bei diesen Neuerscheinungen sagt mir keines was 😀 Aber wir zwei lesen halt auch sehr unterschiedlich! Ich habe so das Gefühl das besonders in diesem Jahr viele von Neuerscheinungen angezogen werden – mich eingeschlossen, meine Liste ist soooo lang *lach

    • Das stimmt, unsere Geschmäcker sind schon ziemlich verschieden 🙂 Allerdings wechselt der bei mir auch immer mal wieder, also vielleicht wird dann in Zukunft auch mal was für dich dabei sein. Und ich plane dieses Jahr auch wieder ein paar ältere Bücher zu lesen, aber die kann ich hier kaum als Neuentdeckungen oder so anpreisen 😀

  3. Everless lese ich gerade und besonders das Cover finde ich einfach klasse. Alle anderen dieser Neuerscheinungen hören sich aber auch super an 🙂
    Liebe Litnetzwerk – Grüße
    Maria

    • Viel Spaß beim Lesen, ich habe „Everless“ auch schon hier 🙂 Ich hoffe ja, dass ich die Zeit finde, die Bücher zu bestellen und zu lesen. Damit wir dann auch wissen, ob sie wirklich super sind 😀

      Liebe Grüße
      Elena

  4. Moin,

    ich bin über das #litnetzwerk auf deinen schönen Blog gestoßen und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut hier!

    Everless lese ich gerade auf deutsch und bin schwer begeistert!

    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntag und morgen einen guten Wochenstart!

    Herzliche Grüße von meinem Lieblingsleseplatz,
    Verena

    • Hallo Verena,

      dann komm doch gern in Zukunft öfters vorbei 🙂

      „Everless“ lese ich auch grad!

      Dir auch noch einen schönen Sonntag und einen gelungenen Wochenstart!

      Herzliche Grüße
      Elena

  5. Liebe Elena,

    danke für den tollen Post. Abgesehen von Everless hatte ich bisher keins der vorgestellten Bücher im Blick und so sind einige neu auf meiner Wunschliste gelandet. Vielen Dank für die tolle Inspiration.

    Liebst,
    Jule

    • Liebe Julia,

      gern geschehen 🙂 Vielleicht findet eins der Bücher ja auch tatsächlich den Weg zu dir, dann würde ich mich über eine Rezension freuen.

      Liebe Grüße
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf gedankenfunken.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.