Kategorie: Diverses

Funkenflug 06/2019

Symbolbild für Monatsrückblick Juni 2019

Gefühlsmäßig ist für mich noch Anfang Juni. Vor allem, da es in den drei Wochen auf der Insel Irland doch deutlich kühler als hierzulande war, so dass ich noch gar so richtig im Sommer angekommen bin. Schön war es jedoch und ich habe eine Menge unternommen. Runtergekommen bin ich jedoch erst in der letzten Urlaubswoche, was vermutlich damit zusammenhängt, dass ich da das hervorragende Gutachten zu meiner Masterarbeit vom Erstprüfer bekommen habe. Was sonst noch so passiert (oder nicht passiert) ist, erfahrt Ihr in diesem Monatsrückblick.

Weiterlesen

Funkenflug 05/2019

Symbolbild für Monatsrückblick Mai 2019

Ich habe jede Menge gute und eine schlechte Nachricht für Euch. Die schlechte Nachricht ist, dass es auch im Juni auf dem Blog ziemlich ruhig bleiben wird. Die guten Nachrichten sind: Ich habe die Zusage für einen super Job, Aussichten auf eine tolle Wohnung zur Zwischenmiete und mache im Juni drei Wochen Urlaub in Nord-Irland und Irland! Zu viel mehr bin ich dann allerdings nicht mehr wirklich gekommen, dennoch kommt hier nun der Monatsrückblick.

Weiterlesen

Fremde Funken 04/2019

Im April habe ich die Masterarbeit beendet und direkt im Anschluss bis weit in den Mai viele Termine rund um das Thema Jobeinstieg gehabt. Lange Rede, kurzer Sinn: Auch die fremden Funken für April haben sich reichlich verspätet. Immerhin konnte ich so noch viele Entdeckungen aus der letzten #litnetzwerk-Runde in Mai aufnehmen. Hier kommt nun wie gewohnt eine Auswahl in meinen Augen besonders gelungener Beiträge. Völlig unsortiert, quer durch die verschiedenen Themengebiete. Und ohne Erwartung einer Gegenleistung. Weiterlesen

Funkenflug 04/2019

Symbolbild für Monatsrückblick April 2019

Das Wichtigste zuerst: Die Masterarbeit ist erfolgreich abgegeben! Kurz vor Abgabe wurde es doch noch etwas stressiger, doch im Großen und Ganzen verliefen die letzten Wochen gut. Ebenfalls gut verlaufen meine Bewerbungsbemühungen, so dass ich eigentlich jetzt unter mehr Termindruck als vorher stehe. Was sonst noch so im April geschah, erfahrt Ihr nun in diesem Monatsrückblick.

Weiterlesen

Fremde Funken 03/2019

In der zweiten März-Hälfte habe ich so intensiv an der Masterarbeit geschrieben, dass ich den Blog hinten angestellt habe und somit auch die Linkempfehlungen. Als ich aber die Tage etwas prokrastinierte, habe ich den Beitrag für März nachgeholt. Hier kommt wie gewohnt eine Auswahl in meinen Augen besonders gelungener Beiträge. Völlig unsortiert, quer durch die verschiedenen Themengebiete. Und ohne Erwartung einer Gegenleistung.

Weiterlesen

Funkenflug 03/2019

Symbolbild für Monatsrückblick

Im Monat März ging es gefühlsmäßig ziemlich auf und und ab, je nachdem, wie der gefühlte Fortschritt in der Masterarbeit ausfiel. Ende März habe ich auch noch zwei größere Änderungen vorgenommen, nachdem ich schon eine erste Auswertung verfasst hatte. Aber jetzt kann ich verkünden: Die Rohfassung ist fertig! Nun geht es vor allem um Feinschliff und Verbesserung, da besteht auf jeden Fall noch Potenzial. Mal schauen, was ich auf den letzten Metern noch raushole.

Weiterlesen

Funkenflug 02/2019

Symbolbild für Monatsrückblick Februar 2019

Im Februar ging es mir gesundheitlich nicht sehr gut. Mitte des Monats plagten mich ein paar Tage lang sehr fiese Kopfschmerzen, so dass ich nichts machen konnte. Am Ende des Monats machte mir der Verdauungstrakt so sehr zu schaffen, dass ich mehrere Tage einfach nur geschlafen habe und auch die ersten Tage danach nur liegen konnte. Dementsprechend könnte ich mit der Masterarbeit schon wesentlich weiter sein, aber ich habe immerhin den Punkt erreicht, wo ich sicher bin, dass ich am Ende was abgeben kann! Jedenfalls ist diese Malaise auch der Grund, warum mein Monatsrückblick sich verspätet hat und die fremden Funken erstmal verschoben sind.

Weiterlesen

Funkenflug 01/2019

Symbolbild Winter

Der Januar gestaltete sich wesentlich aufregender und vor allem voller als erwartet. Mit zu den guten Nachrichten zählt auf jeden Fall, dass ich zumindest die Theorie meiner Masterarbeit weitestgehend fertig gestellt habe. An der Bewerbungsfront hat sich gezeigt, dass ich mir da eigentlich gar keine Sorgen zu machen brauche. Was ich aber auch ganz deutlich festgestellt habe: Ich möchte mehr Ruhe. Was alles so los war, erfahrt Ihr im Detail im Rückblick.

Weiterlesen