Monat: Juli 2019

Funkenflug 07/2019

Symbolbild für Monatsrückblick Juli 2019

Es ist jetzt schon ein paar Tage her, aber ich kann immer noch nicht ganz fassen, dass ich meinen Master-Abschluss mit 1,2 gemacht habe. Unwirklich ist auch, dass ich ab 1. August in Vollzeit in Wiesbaden arbeite und nur paar Tage später nach Mainz ziehe. Daher war ich diesen Monat viel mit Aufräumen beschäftigt, sowohl privat als auch beruflich, denn meine Beschäftigung als wissenschaftliche Hilfskraft lief mit diesem Monat aus. Ich habe dennoch die Chance genutzt, bei einer Forschungseinrichtung reinzuschnuppern und fand es sehr interessant dort. Was sonst noch so im Juli passiert ist, erfahrt Ihr in diesem Monatsrückblick!

Weiterlesen

Neuzugänge #8

Bild von dem in Post beschriebenen Neuzugängen

Meine letzte Vorstellung von Neuzugänge fand Anfang März statt, dementsprechend sind doch so einige Bücher zusammengekommen. Es waren großartige Geschichten dabei, die wirklich eine Rezension verdient gehabt hätten, wenn ich nur die Zeit zum Schreiben dieser gehabt hätte. Aber auch ein paar Blindgänger, wo ich mich frage, ob die anderen Rezensenten dasselbe Buch gelesen haben. Ich habe die Bücher nicht nach Eingangs-Reihenfolge, sondern nach Buchgröße und nach Serien sortiert. Sachbücher und ähnliches wurden ausgelassen. Hier kommen die ersten acht Bücher, die anderen acht Bücher folgen bald.

Weiterlesen

Fremde Funken 05-07/2019

In den letzten drei Monaten hatte ich viel um die Ohren und kam kaum zum Sammeln von Linkempfehlungen. Das passt gut damit zusammen, das viele Blogs wegen Relaunches und ähnlichen phasenweise still standen. Daher habe ich mich entschieden, die Monate Mai, Juni und Juli zusammenzufassen. Hier kommt nun endlich wieder eine Auswahl in meinen Augen besonders gelungener Beiträge. Völlig unsortiert, quer durch die verschiedenen Themengebiete. Und ohne Erwartung einer Gegenleistung. Weiterlesen

Funkenflug 06/2019

Symbolbild für Monatsrückblick Juni 2019

Gefühlsmäßig ist für mich noch Anfang Juni. Vor allem, da es in den drei Wochen auf der Insel Irland doch deutlich kühler als hierzulande war, so dass ich noch gar so richtig im Sommer angekommen bin. Schön war es jedoch und ich habe eine Menge unternommen. Runtergekommen bin ich jedoch erst in der letzten Urlaubswoche, was vermutlich damit zusammenhängt, dass ich da das hervorragende Gutachten zu meiner Masterarbeit vom Erstprüfer bekommen habe. Was sonst noch so passiert (oder nicht passiert) ist, erfahrt Ihr in diesem Monatsrückblick.

Weiterlesen