Fünf Neuerscheinungen, die ich lesen will 3/2018

Die Ausgabe für das dritte Quartal kommt ziemlich spät. Das liegt daran, dass ich in den letzten Wochen erstaunlich wenig Neuerscheinungen sah, die meine Aufmerksamkeit geweckt haben. Nun habe ich doch genug vielversprechende erste Teile oder Stand-Alones gefunden, die ich Euch vorstellen will. Viel Spaß beim Stöbern, vielleicht ist auch für Euch die ein oder andere interessante Neuerscheinung im nächsten Quartal dabei!

„Contagion“ von Erin Bowman ab 24. Juli

Inhalt in drei Sätzen: Nach einem Notruf von einem Bohrteam auf einem fernen Planeten wird eine Minimalbesatzung losgeschickt, um eine Standard-Such- und Rettungsmission durchzuführen. Bei ihrer Ankunft finden sie nur noch die Überreste des Projektes einschließlich der toten Mitglieder vor. Als sie versuchen herauszufinden, was möglicherweise ein ganzes Projekt zerstört haben konnte, entdecken sie, dass manche Dinge am besten begraben bleiben …

Motivation in drei Sätzen: Ein Space-Mystery-Horror-Abenteuer in nur zwei Teilen! Momentan will ich einfach Geschichten, die ein flottes Tempo vorlegen und das scheint hier der Fall zu sein. Erin Bowman ist zudem schon einige Zeit als Autorin unterwegs und sollte somit hoffentlich ihr Handwerk verstehen.

Stand-Alone oder Reihenauftakt? Auftakt einer Dilogie

Deutsche Übersetzung? Unbekannt

„Mirage“ von Somaiya Daud ab 28. August

Inhalt in drei Sätzen: Im einem Sternensystem, welches von den brutalen Vathek-Emperium beherrscht wird, lebt die achtzehnjährige Amani und träumt: Von dem Leben vor der Besatzung, vom Schreiben solcher Gedichte wie die der alten Welt, dass sie eines Tages Abenteuer erleben wird und ihren isolierten Mond verlassen wird. Unvermutet wird Amani vom Regime gekidnappt und im Geheimen zum royalen Palast gebracht, wo sie von nun an die ihr sehr ähnlich sehende grausame Halb-Vathek-Prinzessin Maram doubeln soll. Die Prinzessin ist bei den unterworfenen Menschen so verhasst, dass Amanis Auftritte in der Öffentlichkeit als Maram lebensgefährlich sind – wenn Amani jemals ihre Familie wiedersehen will, muss sie ihre Rolle perfekt spielen.

Motivation in drei Sätzen: Yeah, marokkanisch inspirierte Fantasy-Sci-Fi-YA mit PoC von einer Own-Voice-Autorin!  Plot klingt auch hinreichend originell, denn gefährliche Body-Doubles gibt es zwar oft, aber dieses Mal ist die zu doubelnde Person noch am Leben, die jede Menge Leute tot sehen wollen. Ansonsten jede Menge Intrigen, das kann spannend werden.

Stand-Alone oder Reihenauftakt? Auftakt zu einer mutmaßlichen Trilogie

Deutsche Übersetzung? Unbekannt.

„Seafire“ von Natalie C. Parker ab 28. August

Inhalt in drei Sätzen: Nachdem ihre Familie vom korrupten Kriegsherren Aric Athair und seiner blutrünstigen Armee von Bullets ermordet wurde, muss Caledonia Styx ihren eigenen Kurs auf den gefährlichen und tödlichen Meeren setzen. Sie ist Kapitän auf ihrem Schiff, der Mors Navi, mit einer Mannschaft aus lauter Frauen wie sie und ihre einzige Mission ist es, am Leben zu bleiben und Arics Flotte zu zerlegen. Doch als Caledonias beste Freundin und Stellvertreterin nur Dank der Hilfe eines abtrünnigen Bullets knapp eine Attacke überlebt, steht Caledonia vor der Frage: Ist der Junge der Schlüssel um Aric Athoir zu vernichten … oder bedroht er alles, wofür die Frauen auf ihrem Schiff gearbeitet haben?

Motivation in drei Sätzen: Spätestens seid „Daughter of the Pirate King“ von Tricia Levenseller mag ich Piraten-Kapitäninnen mit einer weiblichen Crew! Die Beschreibung verrät außer einem überlaufenden Bullet nicht viel, aber ich denke, es wird einige Verfolgungsjagden und Seekämpfe geben. Ursprünglich hatte ich auch einiges an Gayness erwartet, aber das ist laut Rezensionen kaum der Fall.

Stand-Alone oder Reihenauftakt? Auftakt zu einer Trilogie

Deutsche Übersetzung? Bisher nicht bekannt

„A Spark of White Fire“ von Sangu Mandanna ab 4. September

Inhalt in drei Sätzen: In einem Universum aus kapriziösen Göttern, dunklen Monden und Königreichen auf dem Rücken von Raumschiffen schickt eine verfluchte Königin ihre kleine Tochter weg, ein eifersüchtiger Onkel stiehlt seinem Neffen den Thron von Kali, und ein verbannter Prinz schwört, seine Krone zurückzuholen. Als der König von Wychstar anbietet, sein unbesiegbares, fühlendes Kriegs(raum)schiff Titania an den Sieger eines Wettbewerbs verschenken, sieht Esmae – welche allein und weit weg von ihren Zuhause auf Kali großgezogen wurde – ihre Chance gekommen: Sie wird am Wettbewerb teilnehmen, ihre wahre Identität aufdecken und ihren berühmten Bruder helfen, die Krone zurückzugewinnen. Ein großartiger Plan … bis er auseinander fällt.

Motivation in drei Sätzen: In einer Vorab-Rezension steht, dass es eins der raren Beispiele für gelungene politische Intrigen im YA-Bereich ist –  und ich liebe gute politische Intrigen! Abgesehen davon brenne ich darauf zu lesen, wie die Owen-Voice-Autorin es geschafft hat, indische Mythologie in den Weltraum zu verlegen. Und Wettbewerbe finde ich immer gut, so lange da ordentlich Druck im Kessel ist.

Stand-Alone oder Reihenauftakt? Auftakt zu einer Trilogie

Deutsche Übersetzung? Bisher nicht bekannt

„Rule“ von Ellen Goodlett ab 11. September

Inhalt in drei Sätzen: Als der König von Kolonya im Sterben liegt, sein Erbe so eben ermordet, ergeben sich in Form von bisher unbekannten illegitimen Töchtern drei unerwartete Optionen: Zofi hat ihr ganzes Leben in den Außenbereichen verbracht und würde alles tun, um ihre als Familie angesehene Reisegruppe zu schützen; Akeylah wurde im östlichen Reich aufgezogen, umgeben von Gerüchten über Rebellion und missbraucht von ihren Vater; Ren wuchs in Koloyna auf und dient als Zofe, sie versucht sich ihren Weg aus den Dienstbotenkammern zu intrigieren. Sie alle eint, dass sie eine Tat begangen haben, die niemand herausfinden darf – weshalb sie am Hof des Königs ihren Arrest oder Exekution erwarten und nicht, dass eine die neue Erbin werden soll. Doch jemand in Koloyna kennt ihre Geheimnisse und setzt alles daran, dass keine von ihnen den Thron besteigt …

Motivation in drei Sätzen: Beim ersten Satz „Three girls with three deadly secrets. Only one can wear the crown.“ dachte ich ja, dass das schon reichlich abgedroschen ist. Zum Glück habe ich dann aber doch die Beschreibung gelesen und festgestellt: „Das klingt nach allem, was ich mir immer von solchen Büchern erhofft habe!“ Ich freue mich auf jede Menge Erpressung, Geheimnisse und eine queere Protagonistin!

Stand-Alone oder Reihenauftakt? Reihenauftakt, vermutlich Trilogie

Deutsche Übersetzung? Bisher nicht angekündigt

 

Hat ein Buch auch den Weg auf Eure Wunschliste gefunden?

4 Kommentare

  1. Tolle Neuerscheinungen, die du da herausgesucht hast. Die Story von „Contagion“ kennt man aus den Grundzügen ja schon, aber trotzdem könnte die Ausarbeitung ja sehr spannend werden. Vor allem „A Spark of White Fire“ klingt aber richtig toll und vor allem mal sehr frisch. Danke für den Tipp, das behalte ich auf jeden Fall im Blick!

    „Mirage“ habe ich mir ansonsten bereits vorbestellt – schon von dem Cover bin ich total angetan und außerdem bin ich begeistert davon, dass immer mehr Own Voices-Romane auch im Fantasy-Bereich einschlagen.

    Solltest du dir die Bücher zulegen, wünsche ich dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen!

    • Da scheinen wir ja einen recht ähnlichen Geschmack zu haben 🙂 Ich bin auch schon sehr gespannt, ob „A Spark of White Fire“ in den ersten Rezensionen halten kann, was es verspricht. „Mirage“ scheint ein potenzieller nächster Hit zu werden, aber mal schauen, wie es kommt. Würde mich über eine Rezension deinerseits freuen. Auf jeden Fall vielen Dank und dir auch viel Spaß!

  2. Hi Elena,
    die wunderschönen Cover haben mich gleich in den Beitrag schauen lassen und die Inhaltsbeschreibungen der SF-Titel klingen ja wirklich klasse. Danke für die Tipps! *notiert-die-Titel*
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Hi Sandra,

      ja, schöne Cover können entzücken 😀 Ich warte da derzeit noch die Kritiken ab. Wenn du eins der Bücher liest, gib mir Bescheid!

      Liebe Grüße
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf gedankenfunken.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.