Zehn Serien, die ich 2022 sehen will

Symbolbild von einem TV-Testbild in Kombination mit Text: Zehn Serien, die ich 2022 sehen will

In diesem Beitrag stelle ich Euch die Serien vor, auf die ich mich am meisten im Jahr 2022 freue. Wie bereits im letzten Jahr ist bei einigen Serien noch unsicher, ob sie tatsächlich mit einer Staffel an den Start gehen. Ausstrahlungstermine sind dementsprechend immer unter Vorbehalt zu sehen. Hier kommt nun dennoch meine Top Ten der Serien, deren Start oder Fortsetzung ich im Jahr 2022 auf keinen Fall verpassen darf. Achtung: Der Fokus liegt sehr auf Fantasy und History!

„The Gilded Age“ – 1. Staffel

In der neuen Serie „The Gilded Age“ entführt uns Julian Fellowes, Schöpfer von „Downton Abbey“, in das New York in den 1880er Jahren. Die junge Marian Brook zieht nach dem Tod ihres Vaters vom rualen Pennsylvania nach New York City, um bei ihren aus alten Geldadel stammenden Tanten Agnes van Rhijn and Ada Brook zu leben. Ich freue mich auf Schaupieler:innen wie Christine Baranski und auf den Clash zwischen alten Geld und Neureichen. Ausgestrahlt wird das die erste Staffel ab 24. Januar von HBO. Es steht zu vermuten, dass dann auch zeitnah ein Start bei Sky für Deutschland erfolgt.

„The Marvelous Mrs. Maisel“ – 4. Staffel

In der Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“ wird die jüdische Hausfrau Midge aus New York in den späten Fünfzigern und Anfang der Sechziger zu einer erfolgreichen Stand-Up-Komikerin. Trotz oder grad wegen ihrer Scheidung und ihrer zwei Kindern emanzipiert sie sich und bereist die Welt. Große Triumphe, aber auch Rückschläge erwarten Midge und ihre Managerin Susie auf ihrem Weg an die Spitze. Insbesondere das Ende der dritten Staffel war ein herber Schlag ins Kontor. Wegen der Pandemie hatte sich der Dreh der vierten Staffel verzögert, aber nun ist es ab 18. Februar 2022 so weit: Jeweils zwei Folgen sollen pro Woche online gehen.

„Bridgerton“ – 2. Staffel

Die Serie ist eine Verfilmung der achtteiligen Reihe um die Familie Bridgerton, in der Band für Band ein Kind nach dem anderen unter die Haube kommt. Denn Violet, die Dowager Viscountess Bridgerton hat acht Kinder, in der Geburtsreihenfolge nach dem Alphabet benannt: Vier Söhne namens Anthony, Benedict, Colin und Gregory und vier Töchter, Daphne, Eloise, Francesca und Hyacinth. In der zweiten Staffel kommt Viscount Anthony Bridgerton unter die Haube. Wie von mir letztes Jahr vermutet, kommt die neue Staffel kurz vor Ostern: Ab dem 25. März 2022 geht es weiter!

„Astrologischer Leitfaden für gebrochene Herzen“ – 2. Staffel

Die Serie um die Crew einer Sternzeichen-Dating-Spielshow bei einem TV-Sender war für mich eine Überraschungsentdeckung im vergangenen Jahr. Die sechs Folgen fand ich sehr beschwingt und unterhaltsam. Und die Fortsetzung ist auf jeden Fall sinnvoll, da Hauptfigur Alice sich erst durch die erste Hälfte der Sternzeichen gedatet hat und noch nicht das große Glück gefunden hat. Auch die anderen Charaktere haben bis zum Happy End noch ein bisschen was zu tun. Die zweite Staffel wird vermutlich im Frühjahr 2022 online gehen.

„Star Trek: Strange New Worlds“ – 1. Staffel

In diesem Jahr bekommt Captain Christopher Pike seine eigene Serie, mit an Bord sind auch so bekannte Charaktere wie Spock. Die neue Serie ist ein Spin-Off zu „Star Trek: Discovery“ und spielt zeitlich vor „Star Trek: Raumschiff Enterprise“. In den USA sind sowohl „Discovery“ als auch „Picard“ (zweite Staffel startet im Februar 2022) wie „Strange New Worlds“ beim neuen Streaming-Dienst Paramount+ beheimatet, welcher wohl auch eine Expansion nach Deutschland plant. Es ist daher derzeit noch völlig unklar, wo die neue Serie schlussendlich laufen wird. Gegebenenfalls machen ich mal für einen Monat ein Abo, um die Serie dann zu bingen. US-Start ist wahrscheinlich im Frühling oder Sommer 2022.

„The Witcher: Blood Origin“ – 1. Staffel

Dieses Prequel entführt uns in die Welt 1200 Jahren vor den Ereignissen von „The Witcher“, als der Kontinent noch eine Welt der Elfen war. Die Serie verschafft uns Einblicke in die Erschaffung des ersten Hexers und den Begebenheiten, die zu der entscheidenden „Sphärenkonjunktion“ führten, in der die Welten der Monster, Menschen und Elfen miteinander verschmolzen. Ich bin gespannt, wie gut die Serie für mich funktionieren wird. Start ist gerüchteweise im Sommer 2022.

„Lord of the Rings“ – 1. Staffel

Wahrscheinlich der Serienstart des Jahres wird die die serielle Verfilmung von „Lord of the Rings“. Sie soll jedoch keine direkte Adaption eines von Tolkien veröffentlichten Werkes sein. Stattdessen soll die Handlung der Serie im Zweiten Zeitalter der fiktiven Welt Mittelerde spielen, mehrere tausend Jahre vor den Ereignissen des ersten Bandes. Die Vereinbarung umfasst fünf Staffeln mit geschätzten Kosten von über einer Milliarde US-Dollar, womit es die teuerste Serie aller Zeiten werden soll. Der Auftrag zum Dreh der zweiten Staffel wurde bereits erteilt. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was wir nun tatsächlich zu sehen bekommen. Die Ausstrahlung der ersten Staffel ist ab dem 2. September 2022 angekündigt.

„The Crown“ – 5. Staffel

In der Serie „The Crown“ verfolgen wir das Leben der britischen Queen von ihrer Heirat bis in dieses Jahrtausend. Aufgrund der bereits zu Serienstart geplanten Darstellerwechsel gibt es zwischen der vierten und der fünften Staffel eine lange Pause. Das gab es auch schon zwischen der zweiten und der dritten Staffel, wo ebenfalls nahezu der gesamte Cast gegen ältere Schauspieler:innen ausgetauscht wurde. In der fünften Staffel wird es vermutlich vor allem um die Neunziger Jahre gehen und somit unter anderen den tragischen Unfalltod von Prinzessin Diana behandeln. Angekündigt ist der Start der neuen Staffel für November 2022.

„The Wheel of Time“ – 2. Staffel

Ende 2021 wurde die erste Staffel von „The Wheel of Time“ veröffentlicht. Die Buchvorlage ist ein 14-teiliger Fantasy-Zyklus (ohne Prequel), hierzulande als „Das Rad der Zeit“ bekannt. Großer Vorteil ist im Gegensatz zu einer anderen bekannten Fantasy-Serie, dass die Buchreihe bereits beendet ist.  Mir hat der Auftakt gut gefallen und ich sehe jede Menge Potenzial für die weiteren Staffeln. Möglicherweise wird jedes Jahr zwischen „Lord of the Rings“ und „The Wheel of Time“ alterniert. Ich hoffe allerdings aufgrund des großen Umfangs, dass wir jedes Jahr mindestens eine neue Staffel bekommen. Wenn die Staffel zudem erfolgreich in den nächsten Wochen fertig gedreht wird, ist eine Ausstrahlung im November 2022 sehr wahrscheinlich.

„House of the Dragon“ – 1. Staffel

Die Spin-Off-Serie „House of the Dragon“ spielt 200 Jahre vor den Ereignissen in „Game of Thrones“. Im Mittelpunkt scheint das damals herrschende Haus Targaryen zu stehen. Ich muss zugeben, ich habe bis heute nicht die letzte Staffel von „Game of Thrones“ gesehen und bin sehr zwiespältig, ob diese Serie was werden kann. Da hat HBO nicht nur bei mir jede Menge verlorenes Vertrauen wieder gut zu machen. Vermutlich werde ich die ersten Kritiken abwarten und mir dann gegebenenfalls ein Sky-Abo zum Schauen der Staffel zulegen. Ein Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt, nur dass er im Jahr 2022 sein soll.

Konnte ich Euch auf eine oder mehrere Serien neugierig machen? Auf welche Serienfortsetzungen wartet Ihr 2022 besonders sehnsüchtig?

5 Kommentare

  1. Ohhhhhh!! Da ist aber einiges bei, was mich auch sofort angesprungen hat! Brisgerton, The crown und Herr der Ringe (obwohl mich der Trailer etwas ratlos zurück gelassen hat).

    • Cool, dass dir davon einiges auch gefällt, JED 🙂 Ich glaube, bei „Der Herr der Ringe“ wollen sie so weit vorm Starttermin noch etwas mysteriös bleiben, was die Handlung angeht. Habe die letzten Tage aber Werbung gesehen und den vollständigen Titel: „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“.

  2. Ich warte auf die 5. Staffel The Crown und bin gespannt wie Imelda Staunton spielen wird. Picard möchte ich auch weiterschauen. The Gilded Age klingt interessant und neben Christine Baranski spielt ja auch Cynthia Nixon mit.

    • Ja, ich freue mich auch schon sehr auf die neuen Schauspieler:innen in „The Crown“, Mel 🙂 Leider sind die ersten Kritiken zu „The Gilded Age“ ziemlich schlecht ausgefallen, das hat mir die Vorfreude verdorben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.