Fremde Funken 02/2019

Durch die Krankheit und Masterarbeit haben sich die Linktipps von Februar auf März verschoben. Aber besser spät als nie, oder? Hier kommt wie gewohnt eine Auswahl in meinen Augen besonders gelungener Beiträge. Völlig unsortiert, quer durch die verschiedenen Themengebiete. Und ohne Erwartung einer Gegenleistung.

Zunächst einmal der Hinweis, dass ich bei Jennifer von Lesen in Leipzig zu Gast war und dort fünf Bücher empfohlen habe. Es sind alles Bücher, die ich sehr toll fand, aber leider nicht geschafft habe, hier im Blog zu besprechen. Dementsprechend lohnt es sich sehr, den Beitrag „[Empfiehl mir 5] Fremde Funken bei mir“ zu lesen.

Wenn Ihr Euch für dieses Jahr vorgenommen habt, mehr Klassiker zu lesen, dann ist der nachfolgende Beitrag vielleicht etwas für Euch. Sabrina von Literally Sabrina gibt dort nämlich sechs Tipps, wie es besser klappt. Übrigens plane ich selbst auch mehr Klassiker dieses Jahr zu lesen, sobald die Masterarbeit abgegeben ist.

6 Tipps, wie du endlich mehr Klassiker liest

Der Jahresanfang ist auch immer die Zeit für buchige Challenges. Wer für 2019 geplant hat, mehr Romane mit LGBTIQ+ Charakteren zu lesen, für den ist vielleicht die Queere Buchchallenge 2019 etwas, welche Koriko von Like a Dream veranstaltet wird. Insgesamt stehen 36 Aufgaben zur Auswahl, die erfühlt werden wollen. Die Teilnahme ist auch ohne Blog möglich!

Eva von Schreibtrieb startete passend zum Weltfrauentag im März ihre Lese-Challenge #WirlesenFrauen. Da ich sowieso schon fast ausschließlich Frauen lese, schwanke ich noch etwas, ob ich einsteigen werde. Wenn Ihr aber zu den Menschen zählt, die bisher kaum Frauen gelesen haben, möchte ich Euch diese Herausforderung ans Herz legen.

#WirlesenFrauen – eine Lesechallenge

Ohne Katriona von Stürmische Seiten kommt kaum eine Ausgabe von Fremde Funken aus und es ist für mich schon immer schwierig genug, mich auf einen Beitrag zu begrenzen. Dieses Mal möchte ich die Aufmerksamkeit gern auf den Beitrag „Lasst mich mit euren „starken Frauen“ in Ruhe“ lenken, da dies ein Thema ist, dass mir mittlerweile sehr oft sauer aufstößt. Denn eine Frau ist nicht deshalb stark, weil sie sich möglichst „männlich“ verhält!

Ebenfalls ein Trend, welchen ich schon seit einiger Zeit beobachte, ist die Abwendung von Punkte-Bewertungen. Lisa von Romantastisch hat sich damit beschäftigt, warum diese problematisch sein können und wie sie das in ihrem Blog löst. Ich persönlich habe ja vor nun etwa zwei Jahren begonnen, auf Punkte-Bewertungen zu verzichten, weil ich sie für wenig aussagekräftig bis irreführend halte.

Die Problematik der Bewertung von Büchern

Chrissi von Federecke hat im Beitrag „Ohne Folie“ gebloggt, dass der Ullstein-Verlag nun auf Folie verzichtet. Nebenher hat sie sich Gedanken gemacht, ob der Schutzumschlag heute noch nötig ist. Wie seht Ihr das?

Ani von Tiefseezeilen hat darüber gebloggt, wieso es mit ihr und den Rezensionsexemplaren nicht mehr so wie früher klappt. Eine Entwicklung, die ich bei mir und vielen anderen Buchblogger*innen beobachtet habe. Vielleicht ist es eine Art „Reifeprozess“, welcher früher oder später von fast jeder Person durchlaufen wird?

Gedankenaustausch #8 | Warum Rezensionsexemplare bei mir nicht mehr so klappen, wie früher

Obwohl ich das Buch toll fand, hat es mit dem Rezensieren bei mir bisher nicht geklappt. Daher habe ich mich sehr gefreut, eine Besprechung von „A Spark of White Fire“ von Sangu Mandanna woanders zu sehen. CW von The Quiet Pond beschreibt die Geschichte so: „It is a science-fiction space opera, inspired by the Sanskrit epic, Mahabharata, and follows a lost princess who infiltrates the circles of those who stole her family’s crown, only to realise that they may not be as wicked as she once believed.“ Wenn Euch das neugierig macht, schaut in ihren Blog vorbei!

Zum Schluss noch ein Hinweis auf einen Book Tag, denn ich liebe die einfach. Mir fehlt leider derzeit die Zeit und Muße, bei den verschiedenen Aktionen mitzumachen, aber vielleicht mag ja jemand anderes mitmachen. Außerdem gibt es im Blogpost den Hinweis, dass es Probleme mit den E-Mail-Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen gab. Falls Ihr Cait von Paperfury per Mail folgt, solltet Ihr also ggf. checken, ob Ihr Mails bekommt.

20 Questions Book Tag (And New Blog Design!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf gedankenfunken.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.